Monor und die Umgebung

Monor ist von der Hauptstadt Budapest 25 KM, vom Ungarns geometrischen Mittelpunkt, Pusztavacs 20 KM entfernt. Das Städtchen liegt im Land zwischen Donau und Theiß, beim Treffpunkt von Ungarische Tiefebene und Gödöllő Hügeln. Der höchste Punkt ist „Stázsa Berg“ (190 M), welcher Name nach der Tradition so abstammt, dass in der Türkischen Zeiten die attackierende Türkische Gruppen von diesem Berg beobachtet wurden.

Die Einheimischen nennen Ihren Region oft als „klein Hortobágy“. Die Landschaft ist reich an Naturschätze und Attraktionen, auf einmal verführt und entspannt sie jeden.

Die 1000 Überraschen verhehlende Landschaft, die eine Vielfalt in spezielle Flora & Fauna, zahlreiche historische, künstlerische, ethnographische und baukünstliche Attraktionen hat, für jeden Touristen ein attraktives Reiseziel ist.

Weinkeller Dorf auf "Strázsa" Berg:

Auf dem Gebiet vom Monorer „Strázsa“ Berg Weinkellerdorf wurde schon seit den 1400 Jahren mit Wein beschäftigt. Sein Highlight kommt von den traditionellen Presshäusern. Das Dorf mit seinen Weinbergen wurde in 1800 Jahren entwickelt. Auf dem Berg findet man heutzutage ungefähr 1000 Weinkeller.

Kontakt

Online Buchung

Wetter